AGB’s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Verträge zwischen der Fotografin Mag.a Andrea Wieshofer, 4910 Ried im Innkreis, Bahnhofstraße 22b (im Folgenden „Fotografin“) und ihres Vertragspartners/ihrer Vertragspartnerin im Bereich der Fotografie-Dienstleistungen. Diese AGB’s gelten, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird.

2. Leistungen der Fotografin
Die Fotografin erbringt Dienstleistungen im Bereich der Fotografie, einschließlich Fotosessions, Bildbearbeitung und Bereitstellung von Fotografien in digitaler oder physischer Form, wie im Vertrag zwischen den Parteien festgelegt.

3. Vertragsabschluss
Der Vertrag kommt durch schriftliche Vereinbarung, mündliche Absprache oder durch die Annahme eines Angebots der Fotografin durch den Vertragspartner/die Vertragspartnerin zustande. Die Leistungen der Fotografin richten sich nach den im Vertrag vereinbarten Konditionen. Die Angebote der Fotografin sind unverbindlich und freibleibend.

4. Honorar und Zahlungsbedingungen
4.1 Das Honorar der Fotografin wird im Vertrag festgelegt. Zahlungen erfolgen gemäß den vereinbarten Zahlungsbedingungen – wenn nicht anders vereinbart nach Erhalt der Rechnung. Bei nicht fristgerechter Zahlung behält sich die Fotografin das Recht vor, Verzugszinsen und Mahngebühren zu erheben.

4.2 Die Nutzungsbewilligung gilt erst nach vollständiger Bezahlung des vereinbarten Honorars und nur dann als erteilt, wenn eine ordnungsgemäße Namensnennung (Copyrightvermerk) erfolgt.

5. Urheberrecht und Nutzungsrechte
5.1 Die Fotografin behält sich das Urheberrecht an allen erstellten Fotografien vor. Die Nutzungsrechte werden dem Kunden gemäß den im Vertrag festgelegten Bedingungen übertragen. Jede darüber hinausgehende Nutzung bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Fotografin.

5.2 Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte der Lichtbildherstellerin (§§1, 2 Abs. 2, 73ff UrhG) stehen der Fotografin zu. Der Vertragspartner/Die Vertragspartnerin erwirbt in diesem Fall eine einfache (nicht exklusive und nicht ausschließende), nicht übertragbare (abtretbare) Nutzungsbewilligung für den ausdrücklich vereinbarten Verwendungszweck und innerhalb der vereinbarten Rahmenbedingungen (Auflageziffer, zeitliche und örtliche Beschränkung etc.). Im Zweifel ist der in der Rechnung bzw. im Angebot angeführte Nutzungsumfang maßgebend. Jedenfalls erwirbt der Vertragspartner/die Vertragspartnerin nur so viele Rechte wie es dem offengelegten Zweck des Vertrags (erteilten Auftrages) entspricht. Wenn nicht anderes vereinbart gilt die Nutzungsbewilligung nur für eine einmalige Veröffentlichung (in einer Auflage), nur für das ausdrücklich bezeichnete Medium des Auftraggebers/der Auftragsgeberin und nicht für Werbezwecke allgemein als erteilt.

5.3 Die auf dieser Webseite bereitgestellten Inhalte (Bilder, Logos,…) der Eigentümerin und Urheberin (Mag.a Andrea Wieshofer) unterliegen den Bestimmungen des österreichischen Urheberrechts. Jegliche Vervielfältigung, Bearbeitung, Verarbeitung, Verbreitung sowie jede Art der Nutzung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der schriftlichen Genehmigung des Inhabers und Erstellers dieser Webseite. Alle Foto- und Bildrechte liegen bei der Eigentümerin und Urheberin (Mag.a Andrea Wieshofer).

5.4 Der Vertragspartner/Die Vertragspartnerin ist bei jeder Nutzung verpflichtet, den Copyrightvermerk deutlich, sichtbar und gut lesbar, unmittelbar beim Lichtbild anzubringen mit: Foto: Mag.a Andrea Wieshofer. Diese Bestimmung gilt als Anbringung der Herstellerbezeichnung im Sinn des § 74 Abs 3. UrhG.

6. Haftung
Die Fotografin haftet nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Die Haftung ist auf den vertraglich vereinbarten Wert der Dienstleistungen begrenzt. Die Fotografin haftet nicht für Schäden, die durch unvorhersehbare Ereignisse oder höhere Gewalt verursacht werden.

7. Stornierung und Umbuchung
Stornierungen und Umbuchungen seitens des Kunden bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Fotografin. Die Fotografin behält sich das Recht vor, bei Stornierung oder Umbuchung angemessene Gebühren zu erheben.

8. Datenschutz
Der Fotograf verpflichtet sich, personenbezogene Daten des Kunden vertraulich zu behandeln und nur für vertraglich vereinbarte Zwecke zu verwenden.

9. Schlussbestimmungen
Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist das zuständige Gericht am Sitz der Fotografin (Ried im Innkreis). Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.